"Gesundheit ist die Fähigkeit lieben und arbeiten zu können."

S. Freud

Herzlich willkommen auf der Website des FrauenGesundheitsZentrums Salzburg.

Wir möchten Sie in der Erhaltung oder Wiedererlangung Ihrer Gesundheit unterstützen –
mit persönlicher Beratung und mit Bildungsangeboten.

 

 Das Frauengesundheitszentrum ISIS hat sich einen, wie wir finden, passenderen Namen gegeben und heißt ab sofort "FrauenGesundheitsZentrum Salzburg" (FGZ).

Damit ist auch in unserem Namen ersichtlich, dass wir in Salzburg - Stadt und Land -  wirken und werken. Der Name der ägyptischen Göttin Isis, auf den sich unser Logo bezog, bekam durch den sogenannten "Islamischen Staat" (Abkürzung "IS" und "ISIS" in anderen Ländern) einen anderen Bedeutungsinhalt. Da wir auch mit und für MigrantInnen und Vertriebene arbeiten, wollen wir den missverständlichen Namen nicht weiter verwenden. Auch wir müssen uns umgewöhnen und wir werden versehentlich in das vertraute Sprech-und Schreibmuster zurückfallen, verzeiht uns!

Vorstand und Team des FGZs Salzburg

Was gibt es Neues in Bezug auf kontrazeptive Methoden und wie sind die ersten Erfahrungen

Ein ausgewählter Bericht zu neuen Produkten und Trends aus der Praxis von Dr.in Gerlinde Akmanlar-Hirscher www.akhi.at (Gynäkologin und Geburtshelferin)

zum vollständigen Artikel...

(Quelle: med.ium - Das Magazin für Ärztinnen und Ärzte in Salzburg, Ausgabe 1+2/2016)

Neuer Standort im Salzburger Stadtzentrum


Wir freuen uns Sie ab sofort in unseren neuen Räumlichkeiten im Salzburger Stadtzentrum im AVA-Hof, Ferdinand-Hanusch-Platz 1, begrüßen zu dürfen!


Ein genussvoller Nachmittag von AVOS und dem Frauengesundheitszentrum Salzburg
zum Anti-Diät-Tag

Unter dem Motto "Lass Dir Genuss nicht von deinem Kopf verderben - hör auf deinen Bauch", luden AVOS Prävention und Gesundheitsförderung und das Frauengesundheitszentrum Salzburg zu einem Aktionsnachmittag am Europark-Vorplatz bei dem Genuss, Spaß an der Bewegung und Zufriedenheit mit dem eigenen Körper im Mittelpunkt standen. Genuss ist lernbar!


Buch: "Medizin ohne Maß? Vom Diktat des Machbaren zu einer Ethik der Besonnenheit"

von Prof. Giovanni Maio, erschienen 2014 im TRIAS Verlag, Stuttgart

zur Rezension

 

(Bild: screenshot www.thieme.de)