"Gesundheit ist die Fähigkeit lieben und arbeiten zu können!"
- Sigmund Freud -

 

Herzlich willkommen auf der Website des
FrauenGesundheitsZentrums Salzburg!

 

Wir möchten Sie in der Erhaltung oder Wiedererlangung Ihrer Gesundheit unterstützen –
mit persönlicher Beratung und mit Bildungsangeboten

 



 



"Weibliche Wut - wohin damit?"


Weibliche Wut war und ist häufig ein Motor für Veränderung und für die Verbesserung der weiblichen Lebenszusammenhänge. Leider wird Wut oft diffamiert, weil "unweiblich" und vermeintlich dysfunktional für die Gesellschaft. Dabei ist weiblich Wut  eine vitale Kraft, die es ermöglicht oft kränkende und krankmachende Bedingungen zu ändern. Autorin Mareike Fallwickl spricht im Podcast "Frauengesundheit in the Air" mit Aline Halhuber nicht nur über ihr Buch " Die Wut, die bleibt" sondern auch darüber, was die Pandemie, der Krieg und die Erschöpfung der Frauen mit der weiblichen Wut zu tun haben.

Zur Sendung: ""Weibliche Wut - wohin damit?""



 

Ergebnisse einer Online-Befragung des FrauenGesundheitsZentrum Salzburg

630 Frauen gewährten dem FrauenGesundheitsZentrum Salzburg im Rahmen einer Befragung Einblicke in ihre Einstellungen zu Körper und Sexualität. Die vom Land Salzburg (Ressort Frauen) unterstützte Studie "Einstellung Salzburger Frauen zu Körper und Sexualität" befragte Frauen zu folgenden Themen: Die (Un)-Zufriedenheit mit dem eigenen Körper, Einstellungen zu Schönheitsoperationen und zur eigenen Sexualität, Fragen zur aktuellen Verhütung und dem Erleben der Menstruation, wurden im Rahmen einer groß angelegten Online-Befragung mit Expertinneninterviews untersucht. Besonders wichtig war dem FrauenGesundheitsZentrum Salzburg, was Frauen am meisten gesundheitlich belastet und was sie brauchen, um „gesund“ zu bleiben.

Kurz- und Langfassungen können in gedruckter Form gern bei uns angefordert werden!


Hier finden Sie die Ergebnisse in digitaler Form:

zur Kurzfassung

zur Langfassung

zur Landeskorrespondenz